01.02.2017 | MOTIVATION FÜR DIE STÜTZPUNKTE

Mit neuen Laufshirts motiviert in Richtung EAM Kassel Marathon 2017 (von links): Holger Liese (Stützpunkt Staufenberg), Martin Isgen (SP Frankenberg), Stefan Itter (SP Baunatal), Andreas Hartmann (SP Kassel-Nord), Claudia Kucklick (Wilhelmsthaler Mineralbrunnen), Gerald Backofen (SP Hofgeismar), Ulla Ziegler (SP Wehlheiden), Klaus Metz (SP Kassel Auefeld), Norbert Holzhausen (SP Wehlheiden), Rainer Schütz (SP Hofgeismar), Michael Jünemann (SP Baunatal), Markus Thonemann (SP Warburg), Margita Fischer (EAM), Norbert Schäfer (Marathon-Team), Christoph Luckhard (Marathon-Team), Hanna Brandt (SP Frankenberg), Alexander Selter (SP Warburg) und EAM Kassel Marathon-Chef Winfried Aufenanger. Foto: Michael Bald


Neuer Titelsponsor, neue Lauf-Shirts für die Vorbereitungsstützpunkte des EAM Kassel Marathon. Im Rahmen des Stützpunktleiter-Treffens überreichten Margita Fischer und Philip Rudolph von Titelsponsor EAM das neue Outfit. Zunächst an die Stützpunktleiter, später werden die Teilnehmer und Mitglieder der insgesamt 18 Vorbereitungsstützpunkte dann mit den Shirts ebenfalls wieder gut zu erkennen und bestens ausgestattet sein. Marathon-Chef Winfried Aufenanger freute sich mit den Stützpunktleitern nicht nur darüber, sondern auch über Zuwachs bei den Standorten. Jetzt kommt auch Staufenberg unter der Regie von Holger Liese neu dazu. Im Rückblick auf den Kasseler Marathon 2016 fiel die Bilanz durchweg positiv aus, auch wenn die Mitgliederzahl  sehr unterschiedlich ist. Doch ob "großer" oder "kleiner" Stützpunkt: Alle gehen hoch motiviert in Richtung EAM Kassel Marathon vom 29. September bis 1. Oktober. Ziel dabei ist es, weiter Interessenten für die Teilnahme am Training zu begeistern. Nicht nur die neuen Lauf-Shirts warten auf sie, sondern neben der umfangreichen sportlichen Betreuung vom Anfänger bis Fortgeschrittenen auch die Unterstützung zahlreicher Sponsoren und Partner. So betonte Claudia Kucklick von Sponsor Wilhelmsthaler Mineralbrunnen, Förderer der ersten Stunde, dass man die Stützpunkte weiterhin in bewährter Weise mit Caldener Mineralwasser versorgen werde. Auch bei den Sportgeschäften Laufladen Kassel und Laufmal Kassel gibt es für Stützpunktmitglieder gute Konditionen, als neue Partner sind die BKK Wirtschaft & Finanzen und die Kardiologe Frank.-S. Jäger (Sonderkonditionen für sportärztlichen Check up) mit im Boot. "Wir werden auch in diesem Jahr unser Konzept mit den Presseterminen, Auftaktveranstaltungen und Run ups in den einzelnen Stützpunkten fortsetzen", erläuterte Marathon-Veranstalter Winfried Aufenanger, "unser Angebot mit Training für alle Wettbewerbe, medizinischer Betreuung, Leistungsdiagnostik und einem interessanten Begleitpaket unserer Sponsoren und Partner ist so sicher einmalig", sagte er. Die meisten Stützpunktleiter können das aus erster Hand bestätigen, denn viele der eigens ausgebildeten Lauftrainer (auch für 2017 ist wieder ein Lehrgang geplant) haben die Entwicklung vom absoluten Anfänger zum Trainer und Marathoni selbst mitgemacht. Von Null auf 42 gilt dabei nicht: Jeder wird behutsam und mit Bedacht vorbereitet. 

Die Termine für die Auftaktveranstaltungen in den  einzelnen Stützpunkten werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Die Vorbereitungsstützpunkte des EAM Kassel Marathon: Baunatal, Bad Hersfeld, Breuna, Bergheim/Edertal, Borken, Dillenburg, Frankenberg, Hann. Münden, Hofgeismar, Homberg, Kassel, Kassel-Nord, Rotenburg a. F., Schwalmstadt, Staufenberg, Warburg und ein Online-Stützpunkt von go!-coach.
 

EAM KAssel Marathon on Tour

Der EAM Kassel Marathon ist in diesen Wochen auf großer Werbetour in Deutschland und international. Auf zahlreichen Laufveranstaltungen sind die Kasseler mit Werbestand - wie hier beim GutsMuths Rennsteiglauf in Thüringen - oder aktiv wie in Kopenhagen zu Gast.