TRainings-stützpunkt frankenberg

Beim Vorbereitungsstützpunkt Frankenberg informierte Stützpunktleiter Martin Isgen (rechts) auf der Auftaktveranstaltung über die Angebote des Stützpunktes un den EAM Kassel Marathon.

Foto: Hans-Norbert Meiser


Frankenberg: Auftakt am 19. Mai

„Es geht nicht nur um die Kerndisziplin Marathon, sondern um alle Wettbewerbe, die in Kassel angeboten werden, also auch Halbmarathon oder Staffel", erläutert Martin Isgen, Stützpunktleiter in Frankenberg. Ihm ist es wichtig, gerade Laufanfängern zum Beispiel durch die Staffel einen schönen und sanften Einstieg zu ermöglichen. Im Stützpunkt Frankenberg findet am Freitag, 19 Mai, um 18 Uhr die Info-Veranstaltung im Charisma Wohlfühl-Ressort (Teichweg 17-19) statt. „Neue Teilnehmer sind gern gesehen“, sagt Martin Isgen, der zusammen mit Hanna Brand das Training leitet und am Info-Abend einen Überblick über den Stützpunkt gibt.

Bei allen Info-Auftaktveranstaltungen wird EAM Kassel Marathon-Veranstalter Winfried Aufenanger Informationen zum Marathon in diesem Jahr (29. September bis 1.  Oktober) geben. Dazu werden Freistarts für den Marathon verlost.


Treffpunkte

Dienstag: 18.00 Uhr - Intervalltraining etc. auf der Tartanbahn - Stadion Frankenberg. Trainerin: Hanna Brandt

Dienstag (nach Absprache): Ab 19:00 Uhr - Dauerlauf in der Waldeckschen Schweiz entlang der Orke

Freitag: 18.00 Uhr - Intervalltraining, Steigerungsläufe, Fahrtspiel - Charisma Wohlfühl-Ressort, Teichweg 17-19, 35066 Frankenberg. Trainer: Martin Isgen

Im Charisma Wohlfühl-Ressort (Teichweg 17-19, 35066 Frankenberg) besteht freitags nach dem Training für die Stützpunkt-Teilnehmer auch Dusch- und Umkleidemöglichkeit sowie die Möglichkeit zu einem begleitenden unspezifischen Training.
 

Ansprechpartner

Stützpunktleiter
Martin Isgen
Telefon: 0176 - 47587997
Fax: 06451 - 1663
E-Mail: martin.isgen@unitybox.de

EAM KAssel Marathon on Tour

Der EAM Kassel Marathon ist in diesen Wochen auf großer Werbetour in Deutschland und international. Auf zahlreichen Laufveranstaltungen sind die Kasseler mit Werbestand - wie hier beim GutsMuths Rennsteiglauf in Thüringen - oder aktiv wie in Kopenhagen zu Gast.