© Michael Bald/ Sportagentur Bald

Anfeuern und Spaß haben: Party mal zwei

Ein besonderes Kennzeichen des Kassel Marathon ist die tolle Stimmung an der Strecke. Großen Anteil daran haben die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer, die den Läuferinnen und Läufern in jedem Jahr ein unvergessliches Erlebnis bescheren.

Die Neuausrichtung der Strecke ist für die Zuschauer attraktiv. Die Marathon-Läufer (und die Staffeln) kommen zweimal vorbei. An vielen Punkten an der Strecke gibt es Party-Points, zum Beispiel am „Hot Spot“ Joe’s Garage, wo Dirk van der Werf für Stimmung, fachkundige Moderation und vor allem Motivation sorgt, traditionell auch in Rothenditmold und in Waldau mit Unterstützung der dortigen Fördervereine und ARGE. In Rothenditmold gibt es an der Engelhardstr. Crepes und Bratwurst, ein DJ und die Cheerleader des OSC Vellmar sorgen für tolle Atmosphäre.

Im Auestadion wird hr1 wie immer mit Moderatorin Simone Reuthal das Publikum rocken.

Top-Motivator und Stim mungsmacher Dirk van der Werf (links)  sorgt am Hot Spot Joe's Garage für beste Laune.
Foto: Michael Bald

Simone Reuthal war 2019 zum ersten Mal in Kassel als Moderatorin auf der großen hr1-Bühne im Auestadion im Einsatz und feiert eine tolle Premiere. Sie begleitete sogar die letzte Läuferin Veronika laufend ins Ziel. 
Auch in diesem Jahr wird Simone wieder das Auestadion rocken.
Foto: Michael Bald